Newsletter 9/2020

Ausgabe 9 / 2020

 Unsere Themen heute

 

  • Greenfee-Gutschein als Dankeschön
  • „Homecoming“-Turnier am 20. Juni
  • Vorfreude in der „Brasserie Porcini“
  • Hygiene-Konzept für die Gastronomie
  • Keine Preiserhöhung in der Gastronomie
  • Hausgeräucherter Lachs als Takeaway-Idee für daheim

 Vorwort

 

Liebe Mitglieder,

liebe Freunde,

es gibt viele Neuigkeiten vom Mergelhof zu vermelden – und ausnahmslos gute. Wann hat es das zuletzt gegeben?! Der Platz wird schon wieder richtig gut genutzt, die Gastronomie hat seit gestern geöffnet und am 15. Juni gehen die Grenzen offiziell auf. Selbst der Turnierbetrieb nimmt wieder Fahrt auf. Erster sportlicher Höhepunkt: Am 20. Juni richtet die Sportkommission gemeinsam mit der Betreibergesellschaft ein großes „Homecoming“-Turnier aus. Und wie immer kommt die beste Nachricht zum Schluss: Die S.A. bedankt sich mit einem Gäste-Greenfee bei allen Mitgliedern für Ihre Geduld.

Nach Wochen des Wartens ist mehr als ein Licht am Ende des Tunnels zu erkennen. Und dennoch: Corona ist noch lange nicht besiegt. Es gelten weiterhin strenge Hygienemaßnahmen, sowohl auf dem Platz, als auch in der Gastronomie. Diese sind unter allen Umständen zu beachten.

Ein bestens präparierter Golfplatz wartet auf Euch und auch wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch! Passt aber weiterhin auf Euch auf und bleibt vor allem gesund!

 

Beste Grüße

Der Vorstand

 

Greenfee-Gutschein als Dankeschön

 Es ist soweit! Belgien kann ab dem 15. Juni wieder uneingeschränkt besucht werden! Als Wertschätzung für die Geduld und Solidarität aller Mitglieder offeriert der Betreiber jedem Vollmitglied, Studenten, Jugendlichen und auswärtigen Mitglied ein persönliches, kostenloses Gast-Greenfee in der jeweiligen Kategorie für die 18-Lochanlage. Dieses Gäste-Greenfee ist bis zum 31. Dezember 2020 gültig. Bei Inanspruchnahme wird dies im Sekretariat in eine Liste eingetragen.

 

„Homecoming“-Turnier am 20. Juni

Zu den zahlreichen guten Nachrichten zählt auch die Wiederaufnahme des Turnierbetriebs. Erster Saison-Höhepunkt wird ein „Homecoming“-Turnier am 20. Juni sein, bei der wir nicht nur alle Mitglieder willkommen heißen, sondern auch mit einigen kleinen und größeren Überraschungen aufwartet, auch mit von der Mergelhof S.A. gesponserten Preisen. Der „Kampf“ um Punkte und Platzierungen beginnt aber schon am 17. Juni mit dem „Herrentag“. Eine Woche später freut sich dann Ladies-Captain Bettina Schürmann endlich auf den ersten Spieltag der „Ladies Golf Tour by Peter Hahn“. Ab Juli wird die Spoko unter Leitung von Hans Roseboom dann versuchen, den Turnierplan laut Wettspielkalender zu realisieren. Am 4./5. Juli werden auf jeden Fall die belgischen Klubmeisterschaften wie geplant stattfinden.

 

Vorfreude in der „Brasserie Porcini“

Vivian, Will und das gesamte Team der „Brasserie Porcini“ freuen sich nach viel zu langer Pause sehr darauf, unsere Mitglieder und Gäste nun endlich wieder empfangen und mit leckeren Getränken und Speisen verwöhnen zu können! Freut Euch auf ein gut gebräuntes und erholtes Gastronomie-Team, neue kulinarische Ideen, eine getrennte Lunch- (bis 17:00 Uhr) und Abendkarte sowie ein regelmäßig wechselndes, saisonales Tagesmenü. Die Gastronomie ist seit dem gestrigen Montag  täglich von 9:30 bis 22:30 Uhr und die Küche von 12:00 bis 21:00 Uhr für Euch geöffnet.

 

Hygiene-Konzept für die Gastronomie

 In den letzten Tagen wurden die Gastronomie und die Terrassen intensiv für die Wiedereröffnung und das eingeschränkte Gastronomiekonzept vorbereitet. Bitte beachtet die Aushänge und Sicherheitsvorkehrungen in der Gastronomie und haltet Euch unbedingt an die Anweisungen des Personals. Gerade in der ersten Phase der Wiedereröffnung ist es besonders wichtig, dass alle mitziehen und ein wenig Geduld mitbringen, bis sich alle Abläufe mit den neuen Rahmenbedingungen eingespielt haben, ohne die Gesundheit unserer Mitglieder, Gäste und natürlich auch des Personals von Vivian und Will zu gefährden. Die wichtigsten Vorgaben der belgischen Regierung für die Gaststätten und Gäste haben wir hier für Euch zusammengestellt.

 

Keine Preiserhöhung in der Gastronomie

Trotz drei Monaten Umsatzausfall haben Vivian und Will auf eine Anpassung der Preise verzichtet. Im Gegenteil, beide freuen sich darauf, Euch wie gewohnt bedienen zu können. Wir möchten Vivian und Will dafür danken und Euch ganz besonders ans Herz legen, das Gastronomieangebot zu nutzen und auch von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, ein Guthaben anzulegen, um Bezahlvorgänge soweit möglich zu vermeiden. Wer noch kein Konto hat und auch keines anlegen möchte, sollte nach Möglichkeit mit Karte bezahlen.

 

Hausgeräucherter Lachs als Takeaway-Idee für daheim

 Neu ist in der „Brasserie Porcini“ auch die Idee, ein Stück Lachs mit nach Hause zu nehmen. Der von Will selbst geräucherte Lachs war schon in der Vergangenheit der Hit auf der Speisekarte. Jetzt kann man ihn als Takeaway-Portion mit nach Hause nehmen. Je 100 Gramm kosten 5 Euro.

Retour aux news