Archives pour la catégorie Non classifié(e)

Newsletter 19/2021

Unsere Themen heute

 

  • Weltrekord für den Mergelhof
  • Petra Findekind-Leister gibt Vollgas
  • Reise an die Costa de la Luz
  • Kostenlose Broschüre für Freunde
  • Mergelhof in Kürze

Vorwort

Liebe Mitglieder,

liebe Freunde,

 

ein anstrengendes Jahr neigt sich seinem Ende entgegen. Erneut wurde die Saison und schlimmer noch unser Leben bis in viele kleine Verästelungen vom Corona-Virus und seinen Mutanten bestimmt.

Der Vorstand hat dennoch mit vielen Neuerungen Schwung in das Clubleben bringen können. Auch für 2022 gibt es bereits konkrete Ideen, Bestehendes zu verbessern und Neues auszuprobieren. Wir müssen abwarten, was sich davon umsetzen lässt. Die Unsicherheit bleibt unser beständigster Wegbegleiter.

Seit letzten Dienstag werden die Tage immerhin länger. Wir kommen also Schritt für Schritt dem Punkt näher, an dem wir uns wieder häufiger auf dem Golfplatz begegnen werden. Gerade in der Pandemie ist es enorm wichtig, Menschen zu treffen, mit denen es Spaß macht, seine Zeit zu verbringen und sein Hobby zu teilen. Jeder gute Schlag, aber mehr noch jedes nette Wort ist ein kleiner Mutmacher.

Der 19. und für dieses Jahr letzte Newsletter zeigt, dass auch in der dunklen Jahreszeit, das Leben auf dem Mergelhof nicht stillsteht. Wir hoffen, Sie freuen sich auf die vorläufig letzten Neuigkeiten.

Wir wünschen allen Mitgliedern und ihren Lieben besinnliche Weihnachtstage sowie ein geruhsames Hinübergleiten in ein hoffentlich besseres 2022. Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

 

Beste Grüße

Der Vorstand

 

Weltrekord für den Mergelhof

Nach sechs Jahren haben Vivian und Will van der Neut dem Mergelhof ade gesagt. An ihrem letzten Arbeitstag hat sich der Vorstand mit Blumen und einer Sonderabfüllung (siehe Foto) von beiden verabschiedet. Von Januar 2016 bis Mitte Dezember hatte das Ehepaar uns gastronomisch versorgt. „Das ist Weltrekord für den Mergelhof“, erklärte Präsident Klaus Pastor und wünschte den beiden viel Glück für die Zukunft. Während Will eine neue Herausforderung in der Gastronomie sucht, möchte Vivian sich völlig neu orientieren und geht eine Ausbildung zur Betreuung von alten und behinderten Menschen an. „Wenn eine Türe zufällt, geht eine andere auf“, so Vivian optimistisch. Sie will „sicher noch einmal zum Mergelhof kommen“ – als Gast. Die Suche nach geeigneten Nachfolgern läuft auf Hochtouren. Wahrscheinlich kann schon im Newsletter 1/2022 Vollzug gemeldet werden.

(Foto: Klaus Pastor)

 

Petra Findekind-Leister gibt Vollgas

Petra Findekind-Leister darf sich jetzt offiziell „Golf Pro Assistent der PGA of Germany“ nennen. Wie bereits vermeldet, hat sie die schwere Prüfung mit der ausgezeichneten Note 2,2 bestanden. Im November hat sie parallel zu ihrer Tätigkeit auf dem Mergelhof in Hoog Vaals die freie Golftrainerstelle übernommen und gibt dort Unterricht. In den Wintermonaten ist geplant, mittwochs und donnerstags jeweils einen halben Tag auf dem Mergelhof und in Hoog Vaals zu unterrichten sowie an einem  weiteren Wochenendtag, der noch festgelegt werden muss. „Ich freue mich auf die weitere gute Zusammenarbeit und möchte mich für die Unterstützung und das Vertrauen bedanken, dass mir Familie Felser und der Club entgegenbringen“, versichert die charmante Golftrainerin. In Abstimmung mit Head-Pro Stefan Felser können ab sofort auch Trainingsgutscheine bei ihr eingelöst werden.

(Foto: privat)

 

Reise an die Costa de la Luz

Die beiden Reisen unseres Head-Pros Stefan Felser, die vornehmlich für Anfänger gedacht waren, sind ausgebucht. Eine dritte Fahrt nach Spanien wendet sich nun an Spieler mit Stammvorgabe 30 oder besser. Vom 3. – 10. März geht es an die Costa de la Luz in Spanien. Sieben Übernachtungen mit Halbpension im „Iberostar Royal Andalus“ und fünf Greenfees auf den beiden Plätzen des Golfresorts Real Novo Sancti Petri kosten 1.334 Euro. Alle Informationen gibt es hier. Die Reise findet vorbehaltlich eventueller Corona-Beschränkungen statt. Die Mindestteilnehmerzahl ist sieben.( Foto: MIC Golfreisen GmbH)

 

Kostenlose Broschüre für Freunde

Wer im Winter Freunde oder Verwandte für den Golfsport begeistern möchte, dem sei die Broschüre „Golf. Kleiner Ball. Großer Sport.“ empfohlen. Auf 42 Seiten vermittelt das kleine Werk einen umfassenden Eindruck von dem, was Golf ausmacht. Zudem ziert ein schönes Mergelhof-Cover die Broschüre. Sie ist kostenlos im Proshop erhältlich.

(Foto: Klaus Pastor)

 

Mergelhof in Kürze

  • Weiter dabei: Mit Peter Horsch (Aachener Papierverwertung und Containerdienst) und Helmut Conrads (BSR Schotterwerk) haben zwei weitere wichtige Sponsoren zugesagt, den Club auch 2022 unterstützen. Beide gehören zu den tragenden Säulen unseres Clublebens. Wir sagen danke!
  • „Made in Aachen“: Mit NetAachen erhielt ein noch recht junger Clubpartner eine wichtige Auszeichnung. Der Telekommunikationsdienstleister mit seinem Geschäftsführer Andreas Schneider an der Spitze, der in diesem Jahr erstmals zwei Turniere auf dem Mergelhof ausgerichtet hat, ist mit dem Gütesiegel „Made in Aachen“ ausgezeichnet worden.  Ausschlaggebend waren die Ausbildung über den eigenen Bedarf hinaus und das vielfältige gesellschaftliche Engagement von NetAachen.
  • Jugendkoordinator: Die Position des Jugendkoordinators hat Dirk Ziemons übernommen. Ihm zur Seite steht David Stollmans. Die beiden langjährigen Mitglieder entlasten damit Head-Pro Stefan Felser.
  • Vom Saulus zum Paulus: Der NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat die Schirmherrschaft für Impfaktionen des Universitäts-Golfclubs Paderborn übernommen. Im Rahmen so genannter Impfturniere, nutzt der Golfclub das Startsystem, mit dem üblicherweise die Teetimes für den Spielbetrieb vergeben werden, für die Anmeldung zu einem Impftermin. Laumann lobte in seinem Grußwort besonders die gute Zusammenarbeit von Ärztinnen, Golfern und Impfwilligen. Besondere Bedeutung erhält seine Schirmherrschaft, weil der Gesundheitsminister mit seiner Aussage, dass Ärzte am Samstag mehr impfen und weniger Golf spielen sollten, für Empörung bei den Ärzten und Golfern in Deutschland gesorgt hatte.
  • Zum Schmunzeln & Nachdenken: Unser Mitglied Bernd Müllender hat eine permanente Anmerkung in die Signatur seiner Mails integriert. Der Journalist schreibt allen seinen Kontakten: „Verschwörungsschwurbler glauben, die Impfung verändere bestimmt die DNA. Diese Menschen sollten das als Chance begreifen.“ Der Spruch stammt ursprünglich aus einem Wiener Kaffeehaus, was wieder einmal zeigt: Geklaute Ideen sind oft die besten.
Besuchen Sie hier die Webversion

                      Ausgabe  17 / 2021

 Unsere Themen heute

  • Feuer & Licht rund ums Clubhaus
  • Gutes Essen und Tanz bis halb Drei
  • JuCad geht an Helga Wegmann
  • Hohe Auszeichnung für „Quem“
  • „Volles Haus“ beim Abschlussturnier
  • Tragischer Unfall an Grün 13
  • Mergelhof in Kürze
Vorwort
Liebe Mitglieder,

liebe Freunde, zum Abschluss der Saison haben wir es auf dem Mergelhof noch einmal richtig krachen lassen. Ein vollbesetztes Turnier und ein feuriges Fest sorgten am vorletzten Oktobertag für ein Ausrufezeichen, auch wenn der sportliche Teil durch den tragischen Unfall unseres Mitgliedes Jean Janssen mehr als nur getrübt wurde.Dennoch bleibt der 30. Oktober ein Tag in der Mergelhof-Geschichte, auf den es sich lohnt zurückzublicken. Daher widmet sich dieser Newsletter allein dem Thema Abschlusstag. Wir möchten allen, die nicht dabei sein konnten, einen umfassenden Einblick gewähren. Und für alle, die Turnier und Abendveranstaltung genießen konnten, kommen mit Sicherheit schöne Erinnerungen auf. Viel Spaß beim Lesen.

Beste GrüßeDer Vorstand

Feuer & Licht rund ums Clubhaus

Schon das Entree vermittelte allen Gästen, dass dies ein besonderer Abend auf dem Mergelhof werden würde. Das Clubhaus war in bunte Farben getaucht und die „erhabene Sternenkönigin“ begrüßte auf Stelzen jeden „Ankömmling“ höflich mit einem Glücksball. Unsere Gastronomie mit Will van der Neut an der Spitze hatte ein leckeres Dreigang-Menü gezaubert, das reichlich gelobt wurde und die Möglichkeit bot, die einzelnen Programmpunkte häppchenweise zwischen den Gerichten so zu platzieren, dass alle die gebührende Aufmerksamkeit erhielten. Alle Fotos vom Abend findet Ihr hier. Lediglich die Feuershow stellte Präsident Klaus Pastor, der launig durch das Programm führte, vor eine Herausforderung. Der heißeste Punkt des Abends konnte dank der Flexibilität der Artistin eSteffania im zweiten Anlauf doch noch stattfinden. Nachdem die spektakuläre halbstündige Darbietung zunächst wegen des Nieselregens verschoben werden musste, konnten sich schließlich nach der Hauptspeise alle Teilnehmer rund um Abschlag 10 versammeln.(Foto: Ben Abraham)
Gutes Essen und Tanz bis halb Drei

Zu den Höhepunkten gehörte natürlich der Auftritt von Jupp Ebert, auch wenn am späten Abend nur noch drei Songs plus Zugabe drin waren. Der Applaus war dennoch riesig. Den gab es auch für die Crew der „Brasserie Porcini“. Die Tische waren perfekt eingedeckt, der Service schnell und das Essen gut. Nach dem Dessert gab es kein Halten mehr. DJ Ralf heizte so richtig ein und die Letzten verließen erst um halb Drei die Tanzfläche. Wann hatte es das zuletzt auf dem Mergelhof gegeben?(Foto: Ben Abraham)

JuCad geht an Helga Wegmann

Der mit der größten Spannung erwartete Programmpunkt war ohne Zweifel die Ziehung des Jahrespreises. Genau 2.248 Lose waren im Laufe der Saison ausgegeben worden. Die Chance, dass der oder die Gewinnerin des Elektrocaddys von JuCad im Raum sein würde, lag statistisch bei 1:3. Nachdem Glücksfee Sarah das Los aller Lose gezogen hatte, las Präsident Klaus Pastor jede Ziffer einzeln vor. Knisternde Spannung, da bei 00463 immer noch durch Handzeichen signalisiert wurde, dass sich das Glückslos im Raum befinden könnte. Als dann schließlich die Endziffer 6 verkündet wurde, gab es kein Halten mehr – bei Helga Wegmann. Sie durfte nach Mitternacht den JuCad Carbon Drive mit Transporttasche im Wert von 3.000 Euro mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch!(Foto: Ben Abraham)

Hohe Auszeichnung für „Quem“

Weit über ein Jahrzehnt hat Manfred Quernheim, den alle nur „Quem“ nennen, das Seniorengolf auf dem Mergelhof geprägt. Eine Leistung, die der Vorstand mit der Ehrennadel des Deutschen Golf Verbandes würdigen wollte. Hätte es dafür eine bessere Gelegenheit als das Abschlussfest geben können? Im Interview würdigte Vizepräsidentin Solveig Münstermann noch einmal die Verdienste des mittlerweile 80jährigen, der für die Auszeichnung sogar auf den Besuch des Heimspiels seiner heiß geliebten „Ladies in Black“ verzichtete. Die Aachener Volleyballerinnen gewannen auch ohne den Dauerkartenbesitzer ihr Bundesliga-Heimspiel.(Foto: Ben Abraham)

„Volles Haus“ beim Abschlussturnier

Pünktlich um 10 Uhr ging es mit einem Kanonenschuss auf die Runde. 42 Paare kämpften beim Chapman Vierer um die wertvollen Preise, die von Heidi und Arno Leclou (H.R.Carmanagement, auf unserem Foto mit den Turnierleitern Hans Roseboom/links und Herby Strauch/2. Von rechts) ausgelobt worden waren. Alle Fotos vom Turnier findet Ihr hier. Da das Wetter mitspielte, konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. Brutto siegten Nicole und Harry Liedtke mit 34 Punkten souverän vor Rainer Kurth und Hans Roseboom (27) sowie Arndt Bellefroid und Frank Hoch (24). Der Netto-Sieg ging im Stechen an die beiden ehemaligen Alemannia-Profis Thomas Stehle und Kai Michalke vor Augustin de la Haye und Vivian Lucia Lourenco-Spahn. Beide kamen auf jeweils 39 Punkte. Auf den Plätzen folgten Birgit Gräber und Gustav Hosang sowie Josef Jansen und Andre Laufenberg mit jeweils 37 Zählern. Fünfter wurde ein weiteres ehemaliges Alemannia-Duo mit Erwin Palm und Peter Sitek (36). Alle Ergebnisse gibt es hier.(Foto: Ben Abraham)

Tragischer Unfall an Grün 13

Ein tragische Unfall überschattete das Turnier am Mittag. Jean Janssen rutsche am Grün 13 so unglücklich aus, dass er sich drei Brüche am rechten Bein zuzog: Wadenbein, Schienbein und Oberschenkel. Der Sturz wurde zu einer Tragödie, weil die Rettungskräfte angesichts des aufgeweichten Untergrunds und der extremen Muldenlage des Greens nicht mit dem notwendigen Bergungsgerät zur Unfallstelle vordringen konnten. Weit über eine Stunde musste Jean unter starken Schmerzen auf seinen Abtransport warten. Zeitweise waren die Notärztin und bis zu acht Helfer an der Unfallstelle, ehe der Unglücksrabe endlich abtransportiert werden konnte. Die Ärzte im Klinikum konnten kaum glauben, dass sich der Sturz auf einem Golfplatz ereignet hatte. So etwas kenne man sonst nur von Motorradfahrern. Mittlerweile geht es Jean Janssen den Umständen entsprechend gut, wie wir uns bei einem Besuch im Klinikum überzeugen konnten. In einem sehr persönlichen Brief, den ihr hier lesen könnt, wendet er sich an alle Helfer und Mitglieder.(Fotos: Andreas Steindl/Klaus Pastor)

Mergelhof in Kürze
  • Schnell ausgebucht: Die Abendveranstaltung war binnen weniger Tage ausgebucht. Kein Wunder, denn unser Clubhaus bietet bei Programm und Tanz lediglich Platz für 90 Personen. Mehr geht nicht. Voll ist voll!
  • Bewegte Bilder: Von der Feuershow gibt es leider keine offiziellen Fotos. Dafür haben wir eSteffania und ihre Darbietungen im Film festgehalten. Den werden wir auf dem Neujahrsempfang präsentieren.
  • Mergelhof-Wein: Zu jeder Feier gehört das passende Getränk. Was lag da näher, als auf dem Abschlussfest unseren Mergelhof-Wein auf den Tisch zu stellen? Der Chardonnay von Luc Pirlet trug zum guten Start des Abends bei. Ihn und das Pendent in Rot, ein süffiger Merlot, gibt es im Weinhaus Lesmeister zum Preis von 7,95 Euro zu kaufen.
  • Warm up: Um die Verlosung unseres Jahrespreises einzuleiten, wurde vorab eine Miniatur des Caddys verlost, der als dekorativer Weinflaschenhalter dient. Jeder Teilnehmer hatte seinen Namen auf den Glücksball schreiben können. Auf dem entscheidenden Golfball stand dann „Stolli“, womit der Preis an Hans Stollman ging.
  • Ausnahmsweise: Da nicht alle Turnierteilnehmer auch am Abschlussfest teilnehmen konnten, wurden die Preise – ausnahmsweise – nicht weitergereicht. Falls noch nicht geschehen, können sie bis Ende November im Spoko-Raum abgeholt werden. Danach verfällt jedoch der Anspruch.

Newsletter 16/2021

                      Ausgabe  16 / 2021

 Unsere Themen

  • Großer Run auf den Abschlusstag
  • Ziehung des Superloses am 30. Oktober
  • M wie Meister
  • Zu gewinnen: Konfitüre aus Mergelhof-Birnen
  • Für Rookies: Golfreise an die Algarve
  • Mergelhof in Kürze
Vorwort
Liebe Mitglieder,

liebe Freunde, Schlussspurt auf dem Mergelhof. Nach den Belgischen Clubmeisterschaften am Wochenende stehen in dieser Woche die letzten Turniere der regulären Saison an. Anders als im übrigen Jahr sind alle gut bis sehr gut gebucht. Vielleicht ein Zeichen fürs nächste Jahr. Aber auch in der kalten Jahreszeit soll der Spielbetrieb nicht ganz ruhen. Geplant ist ein „Wintercup“ mit insgesamt acht Turnieren. Das erste ist bereits ausgeschrieben.Doch momentan richtet sich unser Augenmerk vor allem auf den kommenden Samstag mit dem finalen Chapman Vierer und dem Abschlussfest. Beides ausgebucht! Zum Programm des Abends gehört auch die Verlosung des JuCad. Die Antwort zur derzeit meistgestellten Frage: Man muss weder anwesend sei, um den Elektrocaddy im Wert von 3000 Euro zu gewinnen, noch muss man Freunden seine Lose mitgeben. Mehr dazu in der zweiten Meldung.Viel Spaß beim Lesen.

Beste GrüßeDer Vorstand

Großer Run auf den Abschlusstag

Der Abschlusstag auf dem Mergelhof findet großen Anklang. Für den finale Chapman-Vierer haben sich bislang fast 90 Mitglieder angemeldet. Er gehört damit zu den am besten besuchten Turnieren der gesamten Saison. Der Kanonenstart erfolgt um 10 Uhr. Das Abschlussfest unter dem Motto „Feuer & Licht“ ist ausgebucht. Die Karten zum Preis von 30 Euro inklusive Abendessen war innerhalb weniger Tage verkauft.(Foto: Wrobel)
Ziehung des Superloses am 30. Oktober

Zu den vielen Neuerungen in diesem Jahr gehört die Verlosung eines JuCad Carbon Drive mit Transporttasche im Wert von 3.000 Euro. Über 2.000 Lose wurden dazu bei den Turnieren verteilt. Die große Verlosung findet beim Jahresabschlussfest statt. Zur Klarstellung: Der Gewinner muss nicht anwesend sein! Auch muss das Los nicht vorliegen. Die Losnummer wird gezogen und im Internet sowie im nächsten Newsletter veröffentlicht. Der Gewinner oder die Gewinnerin muss sich aber bis zum 31. Dezember 2021 melden. Wie angekündigt verfällt danach der Anspruch.(Foto: JuCad)

M wie Meister

Durch eine Corona bedingte Terminüberschneidung im Sommer mussten die Belgischen Clubmeisterschaften auf das letzte Wochenende verschoben werden. Trotz des für einen solch hochkarätigen Wettbewerb sehr späten Termins spielte das Wetter mit. Für Anna-Kaisa Jennes (Seniorinnen), Udo Haaken (Senioren), Kim Ziemons (Jugend) und Chris Uhlmann (Herren) wurde der goldene Oktobertag mit einem Titel gekrönt. Unser Foto zeigt das siegreiche Quartett mit den Pokalen: M wie Meister, M wie Mergelhof. Besonders spannend ging es bei den Herren zu, wo Seriensieger Chris Uhlmann nach zwei Tagen einen einzigen Schlag Vorsprung vor Finn Deutz hatte. Alle Ergebnisse gibt es hier. Auch bei den Senioren wurden die drei Ersten lediglich durch 3 Schläge getrennt. Hinter Udo Haaken (176) folgten Clemens Fliegner (178) und Willy Fuchs (179) auf den Plätzen.(Foto: Bettina Schürmann)

Zu gewinnen: Konfitüre aus Mergelhof-Birnen

Der letzte Newsletter hat gezeigt, dass Gewinnspiele offensichtlich beliebt sind. Man kann schon von einer kleinen Flut an Einsendungen zum „Rätsel“ nach der Dürer-Ausstellung sprechen. Diesmal verlosen wir drei Gläser Marmelade. Der besondere Birnen-Ingwer-Brotaufstrich stammt von unserer Ladies Captain Bettina Schürmann und die Birnen von den Bäumen auf dem Mergelhof. Wer ein Glas dieser limitierten Marmelade haben möchte, sollte folgende Frage beantworten können. Wie viele Mitglieder hatte der Club de Golf Mergelhof zur Jahreshauptversammlung Mitte September? a) 888; b) 900; c) 970. Wer in den Genuss der Kreation von Bettina Schürmann kommen möchte, schickt den richtigen Lösungsbuchstaben an newsletter@mergelhof.com. Einsendeschluss ist der 1. November 2021.(Foto: Bettina Schürmann)

Für Rookies: Golfreise an die Algarve

Durch eine technische Panne war die Ausschreibung der Golfreise von Stefan Felser nicht hinterlegt. Vom 16. – 23 Januar bietet unser Headpro seine erste Golfreise im kommenden Jahr an. Zielort ist das 5-Sterne Penina Golf Resort an der Algarve, Zielgruppe sind speziell Golfanfänger. Der Preis (ohne Flug) beträgt 1.240 Euro im Doppelzimmer. Alle Infos gibt es jetzt hier. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 7. Die Anmeldefrist wurde bis Mitte November verlängert.(Foto: Klaus Pastor)

Mergelhof in Kürze
  • Aufgelöst: Der „Heilige vom Mergelhof“ war Willi Haag. Überraschend viele Mitglieder haben mitgemacht und unseren ehemaligen Captain beim Besuch der Dürer-Ausstellung erkannt. Die ausgelobten 3 x 3 Bälle haben Herbert Habets, Gisela Schmidt und Martin Seidenberg gewonnen. Sie liegen abholbereit im Sekretariat.
  • Bestanden: Petra Findekind-Leister hat ihre Assistentenprüfung bei der PGA of Germany mit der Gesamtnote „gut“ bestanden habe. Herzlichen Glückwunsch!
  • Auftakt: Das erste Turnier des sogenannten „Wintercup“ findet bereits am 7. November statt. Es ist das erste von insgesamt acht. Wenn das Wetter mitspielt, finden drei weitere noch im November/Dezember statt, die vier anderen dann im kommenden Jahr. Alle gehen über 9 Löcher mit Kanonenstart um 12 Uhr. Die Teilnehmergebühr beträgt jeweils 20 Euro inklusive eines kleinen Essens.

Newsletter 16/2021

                      Ausgabe  16 / 2021

 Unsere Themen

  • Großer Run auf den Abschlusstag
  • Ziehung des Superloses am 30. Oktober
  • M wie Meister
  • Zu gewinnen: Konfitüre aus Mergelhof-Birnen
  • Für Rookies: Golfreise an die Algarve
  • Mergelhof in Kürze
Vorwort
Liebe Mitglieder,

liebe Freunde, Schlussspurt auf dem Mergelhof. Nach den Belgischen Clubmeisterschaften am Wochenende stehen in dieser Woche die letzten Turniere der regulären Saison an. Anders als im übrigen Jahr sind alle gut bis sehr gut gebucht. Vielleicht ein Zeichen fürs nächste Jahr. Aber auch in der kalten Jahreszeit soll der Spielbetrieb nicht ganz ruhen. Geplant ist ein „Wintercup“ mit insgesamt acht Turnieren. Das erste ist bereits ausgeschrieben.Doch momentan richtet sich unser Augenmerk vor allem auf den kommenden Samstag mit dem finalen Chapman Vierer und dem Abschlussfest. Beides ausgebucht! Zum Programm des Abends gehört auch die Verlosung des JuCad. Die Antwort zur derzeit meistgestellten Frage: Man muss weder anwesend sei, um den Elektrocaddy im Wert von 3000 Euro zu gewinnen, noch muss man Freunden seine Lose mitgeben. Mehr dazu in der zweiten Meldung.Viel Spaß beim Lesen.

Beste GrüßeDer Vorstand

Großer Run auf den Abschlusstag

Der Abschlusstag auf dem Mergelhof findet großen Anklang. Für den finale Chapman-Vierer haben sich bislang fast 90 Mitglieder angemeldet. Er gehört damit zu den am besten besuchten Turnieren der gesamten Saison. Der Kanonenstart erfolgt um 10 Uhr. Das Abschlussfest unter dem Motto „Feuer & Licht“ ist ausgebucht. Die Karten zum Preis von 30 Euro inklusive Abendessen war innerhalb weniger Tage verkauft.(Foto: Wrobel)
Ziehung des Superloses am 30. Oktober

Zu den vielen Neuerungen in diesem Jahr gehört die Verlosung eines JuCad Carbon Drive mit Transporttasche im Wert von 3.000 Euro. Über 2.000 Lose wurden dazu bei den Turnieren verteilt. Die große Verlosung findet beim Jahresabschlussfest statt. Zur Klarstellung: Der Gewinner muss nicht anwesend sein! Auch muss das Los nicht vorliegen. Die Losnummer wird gezogen und im Internet sowie im nächsten Newsletter veröffentlicht. Der Gewinner oder die Gewinnerin muss sich aber bis zum 31. Dezember 2021 melden. Wie angekündigt verfällt danach der Anspruch.(Foto: JuCad)

M wie Meister

Durch eine Corona bedingte Terminüberschneidung im Sommer mussten die Belgischen Clubmeisterschaften auf das letzte Wochenende verschoben werden. Trotz des für einen solch hochkarätigen Wettbewerb sehr späten Termins spielte das Wetter mit. Für Anna-Kaisa Jennes (Seniorinnen), Udo Haaken (Senioren), Kim Ziemons (Jugend) und Chris Uhlmann (Herren) wurde der goldene Oktobertag mit einem Titel gekrönt. Unser Foto zeigt das siegreiche Quartett mit den Pokalen: M wie Meister, M wie Mergelhof. Besonders spannend ging es bei den Herren zu, wo Seriensieger Chris Uhlmann nach zwei Tagen einen einzigen Schlag Vorsprung vor Finn Deutz hatte. Alle Ergebnisse gibt es hier. Auch bei den Senioren wurden die drei Ersten lediglich durch 3 Schläge getrennt. Hinter Udo Haaken (176) folgten Clemens Fliegner (178) und Willy Fuchs (179) auf den Plätzen.(Foto: Bettina Schürmann)

Zu gewinnen: Konfitüre aus Mergelhof-Birnen

Der letzte Newsletter hat gezeigt, dass Gewinnspiele offensichtlich beliebt sind. Man kann schon von einer kleinen Flut an Einsendungen zum „Rätsel“ nach der Dürer-Ausstellung sprechen. Diesmal verlosen wir drei Gläser Marmelade. Der besondere Birnen-Ingwer-Brotaufstrich stammt von unserer Ladies Captain Bettina Schürmann und die Birnen von den Bäumen auf dem Mergelhof. Wer ein Glas dieser limitierten Marmelade haben möchte, sollte folgende Frage beantworten können. Wie viele Mitglieder hatte der Club de Golf Mergelhof zur Jahreshauptversammlung Mitte September? a) 888; b) 900; c) 970. Wer in den Genuss der Kreation von Bettina Schürmann kommen möchte, schickt den richtigen Lösungsbuchstaben an newsletter@mergelhof.com. Einsendeschluss ist der 1. November 2021.(Foto: Bettina Schürmann)

Für Rookies: Golfreise an die Algarve

Durch eine technische Panne war die Ausschreibung der Golfreise von Stefan Felser nicht hinterlegt. Vom 16. – 23 Januar bietet unser Headpro seine erste Golfreise im kommenden Jahr an. Zielort ist das 5-Sterne Penina Golf Resort an der Algarve, Zielgruppe sind speziell Golfanfänger. Der Preis (ohne Flug) beträgt 1.240 Euro im Doppelzimmer. Alle Infos gibt es jetzt hier. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 7. Die Anmeldefrist wurde bis Mitte November verlängert.(Foto: Klaus Pastor)

Mergelhof in Kürze
  • Aufgelöst: Der „Heilige vom Mergelhof“ war Willi Haag. Überraschend viele Mitglieder haben mitgemacht und unseren ehemaligen Captain beim Besuch der Dürer-Ausstellung erkannt. Die ausgelobten 3 x 3 Bälle haben Herbert Habets, Gisela Schmidt und Martin Seidenberg gewonnen. Sie liegen abholbereit im Sekretariat.
  • Bestanden: Petra Findekind-Leister hat ihre Assistentenprüfung bei der PGA of Germany mit der Gesamtnote „gut“ bestanden habe. Herzlichen Glückwunsch!
  • Auftakt: Das erste Turnier des sogenannten „Wintercup“ findet bereits am 7. November statt. Es ist das erste von insgesamt acht. Wenn das Wetter mitspielt, finden drei weitere noch im November/Dezember statt, die vier anderen dann im kommenden Jahr. Alle gehen über 9 Löcher mit Kanonenstart um 12 Uhr. Die Teilnehmergebühr beträgt jeweils 20 Euro inklusive eines kleinen Essens.

Aktuell

Unsere Themen

 

Abschlussfest als Ausrufezeichen

Gewinnspiel: Der Heilige vom Mergelhof

Unfallgefahr durch Wanderer mit GPS

Für Rookies: Golfreise an die Algarve

„Foto des Monats September“: Don’t let the Sun go down

Mergelhof in Kürze

Vorwort

Liebe Mitglieder,

 

liebe Freunde,

 

die Golf-Saison geht langsam ihrem Ende entgegen. Es war ein „durchwachsenes Jahr“ mit Corona-Einschränkungen, einem nassen Sommer und dadurch bedingte Platzverhältnisse, die nicht immer optimal waren. Da aber der letzte Eindruck derjenige ist, der hängenbleibt, wollen wir die Saison am 30. Oktober mit einem lockeren Turnier am Morgen (10 Uhr Chapman-Vierer mit Kanonenstart) und einem Festabend ab 19:30 Uhr unter dem Motto „Feuer & Licht“ ausklingen lassen. Es soll ein Highlight-Tag auf dem Mergelhof werden. Wie man an die Karten kommt, verrät gleich die erste Meldung.

Natürlich gibt es auch weitere Neuigkeiten vom Mergelhof. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Beste Grüße

Der Vorstand

 

„Feuer & Licht“ beim Abschlussfest

Mit dem Abschlussfest und -turnier möchte der Club am 30. Oktober ein Ausrufezeichen setzen. „Wir versuchen, uns der Jubiläumsveranstaltung aus dem Jahr 2019 anzunähern“, verspricht Präsident Klaus Pastor. Es werde zwar kein Zirkuszelt aufgebaut, aber man habe ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Eingeladen sind ausdrücklich alle Mitglieder, auch diejenigen, die das sportliche Angebot auf dem Mergelhof weniger nutzen. Turnier und Abendveranstaltung werden getrennt betrachtet. Je nach Präferenz kann man nur spielen oder nur feiern – natürlich gerne beides. Da das Platzangebot im Clubhaus begrenzt ist, bittet der Vorstand um rechtzeitige Buchung. Karten sind zum Preis von 30 Euro inklusive Abendessen im Sekretariat erhältlich.

(Plakat: Michele Viandante)

 

Gewinnspiel: Der Heilige vom Mergelhof

Die jüngste „Mergelhof & More“-Aktion führte die Mergelhof-Mitglieder vergangene Woche in das Suermondt-Ludwig-Museum in Aachen, wo die große „Dürer“-Ausstellung täglich hunderte von Besucher anlockt. Eine spezielle Führung unter Leitung des Kunsthistorikers Georg Tilner erwies sich als informativ und kurzweilig zugleich. Zu den Hauptwerken des Künstlers, der zur Krönung Karl V. im Jahr 1520 Aachen besuchte, gehört das Werk „Der heilige Hieronymus im Studierzimmer“. In das hat sich ein Mergelhof-Mitglied „eingeschlichen“. Unter allen, die den prominenten Heiligen erkennen, verlosen wir 3 x 3 Golfbälle.

(Foto: privat)

 

 

Unfallgefahr durch Wanderer mit GPS

Trotz erneuerter und eindeutiger Beschilderung der Wanderwege auf dem Mergelhof, kreuzen immer wieder einzelne Personen oder Gruppen die Spielbahnen. Ein wesentlicher Grund dafür dürfte sein, dass auch bei den oft als altmodisch geltenden Wanderern moderne Technik Einzug gehalten hat. Immer mehr verlassen sich auf ihr GPS und trauen dem Handy mehr als den Pfeilen auf den Schildern – obwohl an allen „Eingängen“ mehrsprachig auf Tafeln vor der damit verbundenen Unfallgefahr hingewiesen wird. Wir bitten daher weiterhin um Rücksicht auf verirrte Wanderer.

(Grafik: Michele Viandante)

 

 

Für Rookies: Golfreise an die Algarve

Vom 16. – 23. Januar bietet Stefan Felser seine erste Golfreise im kommenden Jahr an. Zielort ist das 5-Sterne Penina Golf Resort an der Algarve, Zielgruppe sind speziell Golfanfänger. Der Preis (ohne Flug) beträgt 1.240 Euro im Doppelzimmer.

Die Mindestteilnehmerzahl ist 7. Anmeldungen sind noch bis zum Ende Oktober möglich.

(Foto: Klaus Pastor)

 

„Foto des Monats September“: Don’t let the Sun go down

Untergehende Sonne auf dem Mergelhof, Putten an Loch 16. Jonas M. Fuchs verdanken wir dieses tolle Foto. Der Maschinenbau-Student ist erst seit Anfang des Jahres bei uns Mitglied, stammt aus Mayen und ist 24 Jahre alt.  Und er schwört, er sei kein Hobbyfotograf. Es hätte einfach gepasst. Stimmt! Die Jury um Vizepräsidentin Solveig Münstermann sagt Danke und belohnt den Schnappschuss mit einem 20-Euro-Gutschein von Foto Preim in Aachen. „Don’t let the Sun go down“, mögen sich viele Mergelhöfer wünschen, um bei dieser Stimmung noch möglichst lange zu putten.

(Foto: Jonas M. Fuchs)

 

 

Mergelhof in Kürze

Abbruch Matchplay:  Bis zum Meldeschluss der Vorrundenergebnisse lagen zu wenige gespielte Matches vor. Die betrifft sowohl den Einzel- als auch den Mixed-Wettbewerb. Eine wie auch immer geartete sportliche Ermittlung der Sieger ist damit unmöglich. Daher werden beide Wettbewerbe abgebrochen und die bereits gezahlten Teilnehmergebühren erstattet. Das Geld liegt im Sekretariat bereit.

Winterräder: Ab dem 1. November dürfen Elektro-Trolleys nur mit Winterbereifung benutzt werden. Bitte daran denken. Die einschlägigen Hersteller bieten dazu spezielle Räder an.

Golf als Krisengewinner: Trotz oder vielleicht auch wegen der Corona-Pandemie ist die Mitgliederzahl in den deutschen Golfclubs 2020 gestiegen. Der DGV verzeichnete einen Zuwachs von 1,4 Prozent und damit das größte Wachstum seit 2012. Nach sieben mageren Jahren stieg die Zahl der registrierten Golfer auf 651.417. Das sind 8.740 mehr als 2019. Dieser Trend ist auch auf dem Mergelhof zu verzeichnen.

„Land unter“

Auch der Mergelhof ist von den Regenfällen der letzten Tage nicht verschont geblieben. Nicht nur die Wasserhindernisse wurden zu Seen wie hier an Bahn 7. Fast alle Bunker liefen voll, die Grüns standen unter Wasser. Die logische Folge: Von Mittwoch bis einschließlich Samstag wurden alle Turniere abgesagt. Obwohl das Wetter allmählich besser wird, steht auch hinter dem Newcomer Cup am Sonntag ein Fragezeichen. Alle angemeldeten Teilnehmer sollten rechtzeitig informieren!

 Folgen des Unwetters.

 

INFORMATION ZUM TURNIERVERLAUF 2021

Liebe Mitglieder,

die belgische Golfföderation hat uns informiert, dass aus Gründen des Infektionsschutzes bis einschließlich 08.06.2021 keine Turniere stattfinden dürfen. Wir alle hoffen ab dem 09.06.2021 endlich die Saison beginnen zu können.

Die Spoko

Kicktipp Günter Delzepich

  spielt  

 

Günter Delzepich, Mergelhof-Mitglied und Alemannia-Ikone der 80er Jahre, tippt den 18. Spieltag wie folgt:

 

FSV Mainz 05                                 –          RB Leipzig                                         0:4

Bayer 04 Leverkusen                –          VfL Wolfsburg                                1:3

Borussia Mönchengladbach   –      Borussia Dortmund                      2:2

Arminia Bielefeld                      –          Eintracht Frankfurt                       1:2

FC Augsburg                                  –          Union Berlin                                    0:1

Schalke 04                                   –          Bayern München                              1:5

Hertha BSC                                   –          Werder Bremen                              2:1

SC Freiburg                                  –          VfB S tuttgart                                    1:1

TSG 1899 Hoffenheim            –          1. FC Köln                                          2:2

Rot-Weiß Ahlen                         –          Alemannia Aachen                        1:0

Alemannia Aachen                  –          Wuppertaler SV  (27. Jan.)         2:1

 

Newsletter

Ausgabe 9 / 2020

 Unsere Themen heute

 

  • Greenfee-Gutschein als Dankeschön
  • „Homecoming“-Turnier am 20. Juni
  • Vorfreude in der „Brasserie Porcini“
  • Hygiene-Konzept für die Gastronomie
  • Keine Preiserhöhung in der Gastronomie
  • Hausgeräucherter Lachs als Takeaway-Idee für daheim

 Vorwort

 

Liebe Mitglieder,

liebe Freunde,

es gibt viele Neuigkeiten vom Mergelhof zu vermelden – und ausnahmslos gute. Wann hat es das zuletzt gegeben?! Der Platz wird schon wieder richtig gut genutzt, die Gastronomie hat seit gestern geöffnet und am 15. Juni gehen die Grenzen offiziell auf. Selbst der Turnierbetrieb nimmt wieder Fahrt auf. Erster sportlicher Höhepunkt: Am 20. Juni richtet die Sportkommission gemeinsam mit der Betreibergesellschaft ein großes „Homecoming“-Turnier aus. Und wie immer kommt die beste Nachricht zum Schluss: Die S.A. bedankt sich mit einem Gäste-Greenfee bei allen Mitgliedern für Ihre Geduld.

Nach Wochen des Wartens ist mehr als ein Licht am Ende des Tunnels zu erkennen. Und dennoch: Corona ist noch lange nicht besiegt. Es gelten weiterhin strenge Hygienemaßnahmen, sowohl auf dem Platz, als auch in der Gastronomie. Diese sind unter allen Umständen zu beachten.

Ein bestens präparierter Golfplatz wartet auf Euch und auch wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch! Passt aber weiterhin auf Euch auf und bleibt vor allem gesund!

 

Beste Grüße

Der Vorstand

Greenfee-Gutschein als Dankeschön

 Es ist soweit! Belgien kann ab dem 15. Juni wieder uneingeschränkt besucht werden! Als Wertschätzung für die Geduld und Solidarität aller Mitglieder offeriert der Betreiber jedem Vollmitglied, Studenten, Jugendlichen und auswärtigen Mitglied ein persönliches, kostenloses Gast-Greenfee in der jeweiligen Kategorie für die 18-Lochanlage. Dieses Gäste-Greenfee ist bis zum 31. Dezember 2020 gültig. Bei Inanspruchnahme wird dies im Sekretariat in eine Liste eingetragen.

„Homecoming“-Turnier am 20. Juni

 Zu den zahlreichen guten Nachrichten zählt auch die Wiederaufnahme des Turnierbetriebs. Erster Saison-Höhepunkt wird ein „Homecoming“-Turnier am 20. Juni sein, bei der wir nicht nur alle Mitglieder willkommen heißen, sondern auch mit einigen kleinen und größeren Überraschungen aufwartet, auch mit von der Mergelhof S.A. gesponserten Preisen. Der „Kampf“ um Punkte und Platzierungen beginnt aber schon am 17. Juni mit dem „Herrentag“. Eine Woche später freut sich dann Ladies-Captain Bettina Schürmann endlich auf den ersten Spieltag der „Ladies Golf Tour by Peter Hahn“. Ab Juli wird die Spoko unter Leitung von Hans Roseboom dann versuchen, den Turnierplan laut Wettspielkalender zu realisieren. Am 4./5. Juli werden auf jeden Fall die belgischen Klubmeisterschaften wie geplant stattfinden.

Vorfreude in der „Brasserie Porcini“

 Vivian, Will und das gesamte Team der „Brasserie Porcini“ freuen sich nach viel zu langer Pause sehr darauf, unsere Mitglieder und Gäste nun endlich wieder empfangen und mit leckeren Getränken und Speisen verwöhnen zu können! Freut Euch auf ein gut gebräuntes und erholtes Gastronomie-Team, neue kulinarische Ideen, eine getrennte Lunch- (bis 17:00 Uhr) und Abendkarte sowie ein regelmäßig wechselndes, saisonales Tagesmenü. Die Gastronomie ist seit dem gestrigen Montag  täglich von 9:30 bis 22:30 Uhr und die Küche von 12:00 bis 21:00 Uhr für Euch geöffnet.

Hygiene-Konzept für die Gastronomie

 In den letzten Tagen wurden die Gastronomie und die Terrassen intensiv für die Wiedereröffnung und das eingeschränkte Gastronomiekonzept vorbereitet. Bitte beachtet die Aushänge und Sicherheitsvorkehrungen in der Gastronomie und haltet Euch unbedingt an die Anweisungen des Personals. Gerade in der ersten Phase der Wiedereröffnung ist es besonders wichtig, dass alle mitziehen und ein wenig Geduld mitbringen, bis sich alle Abläufe mit den neuen Rahmenbedingungen eingespielt haben, ohne die Gesundheit unserer Mitglieder, Gäste und natürlich auch des Personals von Vivian und Will zu gefährden. Die wichtigsten Vorgaben der belgischen Regierung für die Gaststätten und Gäste haben wir hier für Euch zusammengestellt.

Keine Preiserhöhung in der Gastronomie

 Trotz drei Monaten Umsatzausfall haben Vivian und Will auf eine Anpassung der Preise verzichtet. Im Gegenteil, beide freuen sich darauf, Euch wie gewohnt bedienen zu können. Wir möchten Vivian und Will dafür danken und Euch ganz besonders ans Herz legen, das Gastronomieangebot zu nutzen und auch von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, ein Guthaben anzulegen, um Bezahlvorgänge soweit möglich zu vermeiden. Wer noch kein Konto hat und auch keines anlegen möchte, sollte nach Möglichkeit mit Karte bezahlen.

Hausgeräucherter Lachs als Takeaway-Idee für daheim

 Neu ist in der „Brasserie Porcini“ auch die Idee, ein Stück Lachs mit nach Hause zu nehmen. Der von Will selbst geräucherte Lachs war schon in der Vergangenheit der Hit auf der Speisekarte. Jetzt kann man ihn als Takeaway-Portion mit nach Hause nehmen. Je 100 Gramm kosten 5 Euro.

 

 

Newsletter 7/2020

 

Besuchen Sie hier die Webversion

                         Ausgabe  7 / 2020

 

   Unsere Themen heute
· Detlef Felser „zur Lage des Mergelhofs“· Startzeiten in Zeiten von Corona

· 3er Flights sind die Regel

· Was alles beachtet werden muss

· Hoffnungsträger EU-Kommission

· Petition gegen die Grenzschließung

· Ministerpräsident der DG kann nicht helfen

· Ab 11.Mai Wieder Golf-Unterricht

Vorwort
Liebe Mitglieder,

liebe Freunde,

 

gestern gab es keinen Tanz in den Mai. Verboten wie viele Traditionen und traditionsreiche Veranstaltungen. Kein Wimbledon, kein CHIO, keine Karlspreisverleihung und kein Oktoberfest. Die Corona-Krise hat alle und alles fest im Griff. Auch uns Golfer, wenngleich Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist. Während die Anlagen in NRW weiterhin geschlossen bleiben, sind in Belgien die ersten Drives ab kommenden Montag wieder erlaubt.

Die Zeiten bleiben aber weiterhin wenig frühlingshaft. Daher wendet sich erstmals Detlef Felser zur „Lage des Mergelhofs“ an uns. Auch für den Besitzer unserer Anlage wird die Krise trotz Lockerung zur Herausforderung.

Die bezieht sich zunächst allein auf das Spielen als solches. Gastronomie und Klubhaus bleiben im wahrsten Sinne des Wortes geschlossen. Das Sekretariat ist besetzt, aber nicht zugänglich.  „Park & Play“ lautet die offizielle Formel für den Re-Start. Frühestens 15 Minuten vor dem Abschlag kommen, spielen und nach dem letzten Putt SOFORT wieder fahren. Nicht wirklich schön, aber immerhin ein erster Schritt.

Die schlechte Nachricht: Die Grenzen nach Belgien bleiben vorerst geschlossen. Wenn es schlecht läuft noch mindestens bis zum 8. Juni, wenn es gut läuft, vielleicht nur bis zum 15. Mai. Und die

Grenzübergänge sind besetzt und die Kontrollen scharf. 250 Euro kostet – im günstigsten Fall – der unerlaubte Grenzübertritt, im Wiederholungsfall bereits der Versuch. Bemühungen, die Schließung für Bewohner der Grenzregion zu lockern oder gar Ausnahmegenehmigungen für Mergelhof-Mitglieder zu bekommen, blieben bislang erfolglos. Ein Hoffnungsschimmer sind die europäischen Bestrebungen für eine einheitliche Aufhebung von Grenzschließungen durch alle Mitgliedstaaten. Darüber und wie der Re-Start auf dem Mergelhof aussehen wird, berichtet unser heutiger Newsletter.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund

Beste Grüße

Der Vorstand

Detlef Felser „zur Lage des Mergelhofs“

Liebe Mergelhofer,

viele Mergelhofer werden mich nicht mehr kennen, aber ich versichere Euch, dass ich mich doch täglich mit dem Mergelhof beschäftige. Wie Euch sicherlich nicht entgangen ist, wird der Spielbetrieb ab dem 4. Mai 2020 wieder erlaubt sein. Leider wird die Mehrheit der Mitglieder zunächst nicht in den Genuss kommen, da die Grenzen noch geschlossen sind. Ich bitte Euch jedoch um Geduld! Der Betreiber wird alles dafür tun, dass die Anlage in einem Top-Zustand bleibt und hofft auf eine baldige Öffnung der Grenze. Wir, das gesamte Team, bedanken uns bei Euch für Eure Geduld und Solidarität!

Bleibt gesund.

Detlef Felser

Präsident des Verwaltungsrates der Mergelhof AG

Startzeiten in Zeiten von Corona

Die Buchung von Startzeiten ist eine der wichtigsten Regelungen bei der Wiedereröffnung. Nur wer eine reservierte Startzeit hat, darf die Anlage betreten. Das ist eine behördliche Anordnung. Es ist verboten, freie Startzeiten (falls überhaupt vorhanden), an Spieler zu vergeben, die spontan vorbeikommen. Die Driving Range bleibt in der Phase 1 (bis 18. Mai) geschlossen. Startzeiten können immer nur einen Tag im Voraus telefonisch gebucht werden. Rest-Startplätze auch am Tag selber. Dazu wurde das Personal aufgestockt und die Linien hinter der Nummer 0032 87 789 280 angepasst. Zudem kann die Telefonnummer 0032 87 78 92 92 gewählt werden. Am morgigen Sonntag können von 10 bis 14 Uhr die Tee-Times für Montag reserviert werden. Ab Montag ist das Sekretariat von 9 bis 17 Uhr besetzt.

3er Flights sind die Regel

Entgegen früheren Befürchtungen dürfen nun doch 3er Flights starten. Es sind sogar 4er Flights erlaubt, wenn zwei Spieler im gleichen Haushalt leben. Immer unter Wahrung der Abstandsregel von Minimum 1,5 Metern. So wie auf dem Foto geht es nicht! Die Startzeiten erfolgen im 10-Minuten-Abstand. Außerdem muss man in Phase 1 immer mit den gleichen Partnern spielen.

Was alles beachtet werden muss

Außer den bislang aufgeführten Maßnahmen, werden noch zahlreiche weitere Regelungen vom belgischen Verband bzw. von der Regierung vorgeschrieben. Eine gute Übersicht bietet das voranstehende PDF, das Michele Viandante für uns bearbeitet. Wir bitten im Namen der Mergelhof S.A. und unserer Clubs eindringlich um strikte Einhaltung der Verhaltensregeln. Die Polizei hat in den letzten Wochen nahezu täglich den Mergelhof kontrolliert und wir erwarten auch nach Wiedereröffnung regelmäßige Kontrollen. Auch der belgische Verband empfiehlt bei Zuwiderhandlungen empfindliche Platzsperren. Angesichts des eindrucksvoll vorbildlichen und solidarischen Verhaltens unserer Mitglieder in den letzten Wochen werden wir darauf sicher nicht zurückgreifen müssen.
Zudem ist in der Phase 1 die Vermietung von Buggies nur an Mitglieder erlaubt, die ein ärztliches Attest vorlegen können. Buggies dürfen nur von Einzelspielern benutzt werden, es sei denn beide Fahrer leben in einem gemeinsamen Haushalt. Die Fahrzeuge müssen nach der Runde desinfiziert werden. Verboten ist auch die Benutzung des Caddy-Raums. Dort gelagertes Golf-Equipment darf nur von einem autorisierten Mergelhof-Mitarbeiter einmalig herausgegeben werden und muss dann mit nach Hause genommen werden.

Hoffnungsträger EU-Kommission

Derzeit werden noch Gespräche auf Ebene der EU-Kommission geführt. Nachdem die Kommission den Mitgliedstaaten vorgeschlagen hat, nicht notwenige Einreisen in die EU bis zum 15. Mai zu untersagen, wird gemutmaßt, ob die EU auch auf eine einheitliche Öffnung der Grenzen zu diesem Datum hinwirkt. Entscheiden können das gleichwohl nur die Mitgliedstaaten selbst. Und die belgische Föderalregierung hat sich bislang leider sehr rigide gezeigt. Der bayerische Innenminister Horst Seehofer hat jedenfalls angekündigt, die Kontrollen der bayerischen Grenzen bis zum 15. Mai verlängern zu wollen. Infos dazu unter https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_20_616  und https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-krise-horst-seehofer-strebt-verlaengerung-der-grenzkontrollen-bis-15-mai-an-a-ecb47112-d9ce-46cf-b1b4-c3f49751f88d

Petition gegen die Grenzschließung

Derzeit werden noch Gespräche auf Ebene der EU-Kommission geführt. Nachdem die Kommission den Mitgliedstaaten vorgeschlagen hat, nicht notwenige Einreisen in die EU bis zum 15. Mai zu untersagen, wird gemutmaßt, ob die EU auch auf eine einheitliche Öffnung der Grenzen zu diesem Datum hinwirkt. Entscheiden können das gleichwohl nur die Mitgliedstaaten selbst. Und die belgische Föderalregierung hat sich bislang leider sehr rigide gezeigt. Der bayerische Innenminister Horst Seehofer hat jedenfalls angekündigt, die Kontrollen der bayerischen Grenzen bis zum 15. Mai verlängern zu wollen. Infos dazu unter https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_20_616  und https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-krise-horst-seehofer-strebt-verlaengerung-der-grenzkontrollen-bis-15-mai-an-a-ecb47112-d9ce-46cf-b1b4-c3f49751f88d

Ministerpräsident der DG kann nicht helfen

Biggi Müller, Mitarbeiterin des Belgischen Rundfunks in Eupen, hat in Absprache mit dem Vorstand versucht, Ihre guten Kontakte zu Oliver Paasch, Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) in Belgien, zu nutzen, um einen Grenzübertritt für Mergelhof-Mitglieder zu erreichen. Leider sind derzeit generell keinerlei Sonderregelungen für kleinere Gruppen möglich. Zudem liegt der Mergelhof in der Wallonie und damit außerhalb von Paasch‘s Zuständigkeitsbereich.

(Foto: Jerry Liebscher)

Ab 11. Mai wieder Golf-Unterricht

Unser Pro Stefan Felser ist ab Montag, 11. Mai, wieder für Sie da. Da die Driving-Range geschlossen bleibt, erfolgt der Unterricht auf dem Platz. Stefan bietet während des Unterrichts seine eigenen Trainingsbälle an. Vom 11. bis 24 Mai können Stunden an folgenden Tagen gebucht werden:

Montag:              11:00-13:00 und 16:00-18:00

Dienstag:            11:00-13:00 und 16:00-18:00

Freitag:                11:00-13:00 und 16:00-18:00

Samstag:             11:00-13:00 und 16:00-18:00

Sonntag:             11:00-13:00 und 16:00-18:00

 

Reservierungen erfolgen wie üblich per E-Mail oder telefonisch über das Sekretariat.

Club de Golf Mergelhof / Internationaler GC Mergelhof

Rue de Terstraeten 254
B-4851 Gemmenich

Tel. : +32 87 78 92 80
Fax : +32 87 78 75 55
www.mergelhof.com

 

 

 

Covid19

 

Chers membres, chers amis sportifs,

suite aux directives du Comité national de crise, nous avons pris les mesures nécessaires afin de protéger nos membres, notre personel opérationnel et administratif, et nos proches. 

L’ensemble du terrain et tous les services seront fermés jusqu’au 19. avril inclus.

Toutes compétitions, activités et entraînements sont désormais interdit.

Pour de plus amples informations, veuillez consulter https://www.plombieres.be/fr/actualites/coronavirus.

Nous nous réjouissons de vous revoir bien vite.

Merci pour votre compréhension.

A bientôt et prenez soin de vous et de vos proches!

Le comité

Ablauf Neujahrsempfang

Ablauf Neujahrsempfang

 

11:00 Uhr    Kanonenstart Wintercup (Achtung: Startzeit vorverlegt)

14:00 Uhr    Ende Wintercup

 

15:00 Uhr    Begrüßung Neujahrsempfang durch

  • Vorstand und SA
  • Kurzer Ausblick auf die neuen Projekte 2020
  • Vorstellung des neuen Turnierplans

 

15:20 Uhr    Film vom Jubiläum

 

15:30 Uhr    Ehrungen

  • Aufsteiger
  • Matchplay-Sieger
  • Gewinner Monatspreis
  • Sieger Herren-Tag

 

16:00 Uhr    Eröffnung Büffet

offered by Brasserie Porcini

 

16:45 Uhr    Siegerehrung Wintercup

 

17:30 Uhr    offizielles Ende des Neujahrsempfangs

(Änderungen vorbehalten)

Malheureusement, la Winter-Cup du 15 décembre doit être annulée. Il n’y a pas assez d’inscriptions. La prochaine Winter-Cup avec la réception de la  Nouvelle Année aura lieu le 12 janvier 2020!

Nous vous remercions de votre compréhension

La commission sportive

Film vom Jubiläüm auf Youtube

Alle die dabei waren, schwärmen noch immer von den dreitägigen Jubiläumsfeiern auf dem Mergelhof. Für alle, die im Zirkuszelt waren, und für alle, die nur davon gehört haben, hat Gero Bücher die Ereignisse in bewegten Bildern festgehalten. Auf Youtube kann man sich  davon überzeugen, dass der Mann, der uns mit seiner Agentur das gesamte Wochenende über unterstützt hat, nicht nur organisatorisch, sondern auch filmerisch einiges drauf hat. Danke, Gero!

Hier Klicken

Mitgliederentwicklung ist stabil

 

 

In einem bundesweit schrumpfenden Golfmarkt bleibt die Mitgliederzahl auf dem Mergelhof stabil. Da fristgerechte Abmeldungen zum Jahresende nicht mehr möglich sind, im November und Dezember aber auch keine große Menge weiterer Aufnahmeanträge zu erwarten ist, werden wir erfreulicherweise so ins neue Jahr gehen, wie wir das alte verlassen haben: mit gut 950 Mitgliedern. Für die ausgewogene Bilanz hat vor allem die „Members & Friends“-Aktion im Oktober gesorgt, die für weit über 20 neue Mitglieder gesorgt hat.

3 Aufsteiger

Sportlich ist die Saison für die Teams vom Mergelhof gut gelaufen. Die erste Mannschaft um Captain Harry Liedtke feierte gleich zwei Aufstiege: bei den Interclubs in Belgien von der Divison III in die Division II, bei der AK 30 Herren in NRW von Liga 3 in Liga 2. Auf dem Foto fehlen Frank Hoch, Thomas Stehle und David Stollman. Zum zweiten Mal hintereinander ist die AK 30 Damen aufgestiegen. Das Team von Charlotte Strauch spielt im kommenden Jahr in der 3-Liga. Auch die AK 50 Damen darf sich freuen. Hannelore Gehrmann und ihr Team spielen künftig in der3 -Liga. Herzlichen Glückwunsch!

Ryder Cup 19.10.2019 au Mergelhof

Sous une pluie battante, s´est déroulée aujourd´hui la Ryder Cup  au Mergelhof. Une compétition en  modus matchplay , jouée sur un total de 27 trous qui oppose trois équipes composées chacune de 12 joueurs. L’équipe internationale a remporté la Coupe avec une marge comfortable, suivie des équipes néerlandaise et allemande.

Nous voudrions spécialement remercier Joseph Crémer pour la parfaite organisation du tournoi et Rob Van der Sangen pour avoir sponsorisé la compétition.

L’équipe gagnante:

Michele Viandante, Joseph Cremer, Chris de Witt, Frank Hoch, Philippe Poplemon, Pim Vrancken, Herbert Strauch, Nicolas Carpentier, Stefan Scholzen, Arnd Bellfroid, Marc Drooghaag et Gilbert Drooghaag

Top-Ergebnisse beim Belgian Masters

Nicole und Harry Liedtke haben den Mergelhof bei den Belgian Masters im Golfclub Falnuee hervorragend vertreten. Beim alljährlichen Turnier der Clubmeiste/-innen treffen die Champions aller Golfclubs Belgiens aufeinander. Gespielt wird eine Strokeplay über zwei Tage.  Nach dem ersten Tag lag Nicole mit einer 79 sensationell auf dem zweiten Platz und Harry mit einer 81 auf Rang 24. Die Gegnerinnen waren für Nicole am zweiten Tag mit einer 73 und 76 leider zu stark. Sie ist mit einer 84 am Sonntag insgesamt Fünfte geworden. Harry konnte  sich mit einer 80 auf den 17. Platz verbessert.

Avec un nouveau conseil d’administration, le Club de Golf Mergelhof débute sa saison du 25 ème anniversaire.

Info box

Avec un nouveau conseil d´administration, le Club de Golf Mergelhof débute la saison du 25 ème anniversaire.

Le 25.4.2019, ont été élus.

(de gauche à droite): Paula Felser (Mergelhof SA), Klaus Lorenz-Meyer (trésorier), Hans Roseboom (capitaine), Klaus Pastor (président), Rica Reinisch (2e vice-président), Michele Viandante (secrétaire) et Daniel Breuer (1. vice-président). Les célébrations pour les 25 ans sont programmées pour le 2ème week-end d’août. Nous vous tiendrons au courant des détails.

 

Kontakt

Golf de Mergelhof
Rue de Terstraeten 254
B-4851 Gemmenich

Tel.: +32 87 78 92 80
Fax : +32 87 78 75 55
Mail : info@mergelhof.com

Montags bis Sonntags von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet.

Sponsoren

 

Der Winter-Cup 2017-2018!

Spielform:                     Einzel Stableford über 9 Löcher (nicht vorgabewirksam)
Abschläge:                   Gelb / Rot – TEE 1-9 (Kanonenstart)
Startzeiten:                    jeweils 12:00 Uhr
Teilnehmerzahl:          max. 44 Teilnehmer (33 per Internet, max. 12 Gäste)
Gesamtwertung:         1 x Brutto / je 1 x Netto pro HCP-Klasse

Termine:                       12.11.2017   Winter-Cup Eröffnung
26.11.2017   Herbstturnier
10.12.2017   Nikolausturnier
14.01.2018   Winter-Cup mit Neujahrsempfang
25.02.2018   Winterturnier
04.03.2018   Frühlingserwachen
25.03.2018   WINTER-CUP FINALE

Startgeld:                     15 € mit gemeinsamen Essen nach der Runde
Greenfee:                    18 € reduziertes Greenfee für unsere Gäste
Anmeldung:                per Internet oder auf der Liste im Clubhaus

Die Turnierleitung behält sich vor, in den Einzelausschreibungen von den
Wettspieldetails abzuweichen, je nach Bespielbarkeit des Platzes Termine
zu verlegen und besondere Wettspielbedingungen anzusetzen.

Also, immer auch auf die jeweilgen Ausschreibungen achten!

Schönes Spiel wünschen die Organisatoren des Winter-Cups,

Michele, Klaus und Simon

1. Willi Haag Generation Trophy

 

Unter großer Beteiligung und bei fantastischem  Wetter hat am 3. Oktober der traditionelle Wettstreit der Mergelhof Mannschaften stattgefunden.

Mit dem Wegfall des alten Pokales wurde nicht nur ein neuer Pokal notwendig, es sollte auch ein neuer Name für die Veranstaltung gefunden werden.

Da es sich um einen Mannschaftswettstreit handelt, sollte damit auch eine Person geehrt werden, die in einem Bezug zur sportlichen Facette des Mergelhofs steht.

Es braucht nicht lange, um den Namen dieser Person zu finden.

Eine Person, die viele Jahre für die sportliche Entwicklung des Clubs verantwortlich war und dem Club bis heute noch immer mit Rat und Tat zur Verfügung steht. Unser ehemaliger Captain Willi Haag!

Dies musste aber bis zur Siegerehrung geheim bleiben und es hat geklappt.

Die Überraschung war für Willi Haag perfekt als der Präsident Dr. Thomas Ebert ihn bat die neue Trophäe zu enthüllen.

Es war ein emotionaler Moment für Willi, als er die Gravur Willi Haag Generation Trophy auf der Vorderseite der sechssäuligen Kristalltrophäe sah,  gefolgt vom Applaus des gesamten Saals.

Den Sieg, der ersten    Willi Haag Generation Trophy    sicherte sich mit 9,5 Punkten die Herren aus dem Mannschaftspool 1 (DGL und AK30).

Die Übergabe der Trophäe übernahm der Club Captain Klaus Lorenz-Meyer.

 

Gratulation an die Herrenmannschaft Pool 1

 

 

 

 

Info Damentag und Damenabschussturnier

Liebe Ladies,

am  kommenden Donnerstag den 21.9 findet wieder ein Damentag statt, schaut mal in Euren Kalender, ob Ihr Zeit habt.

Startmeldung ist bis Dienstag den 19.September   12 Uhr !

Unser diesjähriger Damenabschluss findet, entgegen der Ankündigung im Kalender, am FREITAG den 27. Okober ab 14 Uhr statt. Geplant ist ein 9 Lochturnier als 3 Schlägerturnier und danach ein gemütlicher gemeinsamer Abend.

Bitte plant Euch diesen Termin schon einmal in Euren Kalender ein.

« Deutsche Mannschaftsmeisterschaften AK 50 Damen und Herren:

 

Die erstmalig ausgetragene DMM AK 50 Damen wurde am 29.07.2017 im GC Rhein-Sieg als Qualifikationsrunde zur Gruppeneinteilung für die DMM 2018 gespielt.

Unsere AK 50 Mannschaft der Damen (Katrin Ulbort, Hannelore Gehrmann, Birgit Friebel und Birgit Kellmann) hat sich für die Oberliga 2018 qualifiziert.

 

Unsere AK 50 Herrenmannschaft (Bock-Sun Han, Michael Schleiden, Dietmar Grass, Johannes van Beek, Willy Fuchs, Günter Grose, Herbert Laschet und Heinz-Dietrich Gehrmann) hat in der Landesliga am 29.und 30.07.2017 im GC Dreibäumen den 3. Platz bei 8 Teilnehmern belegt und die Liga bestätigt. »

 

 

Matchplay 2017

 

Hinweis zum Matchplay für Sonntag, den 7. Mai 2017

Angemeldete Teilnehmer für das Matchplay am Sonntag, die nicht auf der Startlise erscheinen, haben entweder ein  Freilos oder die Gegner können an diesem Tag nicht starten.

 

Ausschreibung Matchplay 2017:

Um das Jahresmatchplay interessanter zu gestalten, wird für die Verlierer der ersten Runde eine „Trostrunde“ eingeführt, so dass jeder Teilnehmer am Jahresmatchplay auf jeden Fall zwei Runden spielt.
Start:1. Runde Sonntag, 07.05.17, ab 8.00 Uhr
Spielform: Lochspiel/Matchplay mit 3/4 Vorgabe der am Spieltag aktuellen Spielvorgabe, maximales Hcp 36.

Abschläge: Herren GELB, Damen ROT
Nenngeld: 7,–€ (Jugendliche 4,50€ ). Teilnehmer, die die 1. Runde nicht am 7. Mai spielen, entrichte das Startgeld vor der Auslosung bitte im Proshop (Hinweis: Matchplay) oder bei der Sportkommission!
Turnierteilnehmer, die ihr Erstrunden match nicht am 7. Mai spielen, müssen dieses bis zum 22.05.2017, 14.00 Uhr gespielt haben! Nennschluss: Mittwoch,03.05.2017, 12.00 Uhr.
Preise: 1.- 4.Platz
Hauptrunde, Sieger Trostrunde Maximale Teilnehmerzahl: Herren 64, Damen 32.
Sollte das 64 Tableau bei den Herren bzw. das 32 Tableau bei den Damen nicht voll sein, können einzelne Spieler/innen in der 1. oder 2. Runde ein Freilos erhalten. Die Auslosung findet am Mittwoch, 03.05.17 nach dem Herrentag ab 18.00 Uhr im Clubhaus statt.
Das Matchplay startet am 7.Mai mit den Erstrunden-Partien. Die nachfolgenden Runden werden individuell, innerhalb der von der Sportkommission vorgegebenen Fristen,gespielt.
Die Lochspiele sind während der Rundenfristen des Spielplanes nach freier Terminvereinbarung auszutragen. Bei Nichteinigung der Gegner gilt der letzte Spieltag der Runde, 14.00 Uh, als von der Spielleitung angesetzter Termin.
Eine einmal erzielte Einigung kann nur mit Zustimmung des Gegners geändert werden.
Wer zum vereinbarten bzw. als angesetzt geltenden Termin nicht antritt, verliert ohne Spiel. Treten beide Spieler nicht an, so sind beide Spieler disqualifiziert. Eine Fristverlängerung wird nicht gewährt.
Der Spieler, der an Position 1 des jeweiligen Matches steht, ist verantwortlich, dass die Austragung der anstehenden Runde durch frühzeitige Kontakt-aufnahme gewährleistet ist.Playoff:
Sollte ein Match nach 18 gespielten Löchern nicht entschieden sein, wird ein „sudden death“gespielt, d. h. das Spiel wird lochweise fortgesetzt, bis eine Partei ein Loch gewinnt.
Das Stechen sollte am gleichen Loch beginnen wie das Wettspiel , die Vorgabenverteilung bleibt.
Die Scorekarten sind von den Teilnehmern selbst zu erstellen(Ausnahme: Matches am 7. Mai 2017). Der Sieger ist in das im Clubhaus aushängende Tableau einzutragen.Um das online-Tableau aktuell zu halten, müssen die gespielten Resultate (z. B. 3 auf 2) gemeldet werden: entweder per Email an
mail@gc-mergelhof.net oder Einwurf der Scorekarte in den Spoko Briefkasten!

News 2017

Nouveauté

Le nouveau golf bag tags en métal émaillé au couleurs de notre club est en vente au proshop pour le prix de 10 €

.

.